InterMaxGroup

SEO: Keyword-Stuffing im Titel Grund zur Abstrafung?

Webmaster wissen: In den Title einer Website gehören die wichtigsten Keywords! Diese Regel ist alt bewährt und wird wohl auch von jedem befolgt. Doch wie viele Keywords sollte man eigentlich im Titel unterbringen? Darüber macht sich kaum einer wirklich Gedanken. Bei Spam-Seiten ist es häufig zu sehen, dass der Titel einfach nur eine Aneinanderreihung von Keywords ist, andere Seiten setzen die drei wichtigsten Keywords ein und wieder andere beschränken sich auf ihr Hauptkeyword.

Wie Google das Keyword-Stuffing im Title bewertet, ist eigentlich nicht bekannt. In einem Interview hat Andre Weyher, ehemaliger Mitarbeiter im Google Spam Team, jedoch eine Aussage getätigt, die für Diskussionen unter SEOs und Webmastern sorgt:

Of course you can’t over-do it as Google now also penalises for over optimisation, so don’t putt more than 2 commercial keywords in your titles or Google will frown upon it.

Wie diese Aussage zu bewerten ist, ist alles andere als klar. Zum einen stellt sich die Frage, wie Google kommerzielle Keywords definiert und sie als solche erkennt. Wird vielleicht geprüft, wie oft die Keywords sonst noch auf der Seite vorkommen? Zum anderen ist die Frage, wie die Bestrafung aussehen kann. Einige SEOs sind derzeit der Meinung, dass zu viele Keywords einfach die Power heraus nehmen. Sprich: Je mehr Keywords man einsetzt, desto geringer ist die Wichtigkeit jedes einzelnen. Diese Vermutung klingt logisch, aber beweisen lässt sie sich nur schlecht.

Wie setzt ihr die Keywords im Title ein? Ist bei euch das Stuffing normal oder geht ihr eher sparsam damit um?

Tagged in:, ,
About