InterMaxGroup

Schluss mit dem Device-Chaos!

Heutzutage Websites online zu bringen, kann einfach sein. Zumindest dann, wenn man auf bestehende Lösungen zurückgreift und CMS wie WordPress nutzt. Möchte man jedoch unabhängig davon sein und vielleicht sogar spezielle Anforderungen selbst umsetzen, kann aus einer einfachen Website ein riesiges Projekt werden. Websites müssen heute nicht einfach nur bei verschiedenen Bildschirm-Auflösungen im Web gut aussehen, sondern vor allem auch mobil funktionieren. Und das kann mitunter eine ganz schöne Herausforderung sein. Besonders dann, wenn es ans Testen geht und man mit vielen verschiedenen Geräten hantiert. Blisk möchte das vereinfachen.

Blisk ist ein Browser, der auf Basis von Chromium auf die Bedürfnisse von Entwicklern ausgerichtet ist. Dabei ist Blisk kostenlos und bietet eine Reihe von Tools, mit denen es vereinfacht wird, Websites auf Mobile- und Desktop-Anforderungen zu testen. Mit den vorinstallierten Tools wird das Projekt gleichzeitig auf mobilen Devices und auf Browsern dargestellt und macht es so möglich, alle Endgeräte beim Testen im Blick zu haben.

Besonders hilfreich ist dabei, dass Blisk synchronisiert mit allen Ansichten arbeitet. Scrollt man also beispielsweise in der Browseransicht, scrollen die anderen Ansichten mit, so dass ein direkter Vergleich möglich ist. Und auch automatische Aktualisierungen beim Code sind mit dabei und erleichtern das Arbeiten extrem. Für die Arbeit im Team hält Blisk weitere Features bereit. So können beispielsweise mit einer One-Click-Funktion sekundenschnell Screenshots erstellt werden, die von Blisk gleich in die Cloud geladen werden, so dass auch andere Team-Mitglieder Zugriff darauf haben.

Zusätzlich gibt es noch ein Analytics-Tool, mit dem die Qualität des Codes zu jeder Zeit geprüft werden kann und ein Dashboard gibt einen Überblick über wichtige Dinge wie Ladezeit oder auch Cross-Browser-Kompabilität. Alles in allem ist Blisk also ein recht mächtiges Tool für Entwickler, das auch einfach in Verbindung mit anderen Tools wie Asana, Trello oder Google Drive genutzt werden kann. Derzeit ist Blisk allerdings nur unter Windows und Mac nutzbar, die Entwickler kündigten jedoch bereits eine weitere Version für Linux an.

About 

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.