InterMaxGroup

Vero: Hype oder App mit Potential?

Seit einigen Tagen ist die Social Media Welt in Aufruhr: eine „neue“ App verspricht ein echtes Social Media Erlebnis und Influencer auf der ganzen Welt rufen dazu auf, die neuen Möglichkeiten zu nutzen. Unter dem Namen Vero und dem Slogan „True Social“ wird das neue Social Network, dass nur für mobile Endgeräte ausgelegt ist, gehyped und als das nächste große Ding bezeichnet. Aber kann es das auch wirklich werden?

Vero soll besser als Instagram, Facebook und Snapchat zusammen sein. So sprechen zumindest einige Influencer über die App, die mit vielen Features aufwartet und verspricht, vollkommen werbefrei und somit auch ohne Algorithmus zu sein und zu bleiben. In ihr kann so gut wie alles geteilt werden und über Collections lässt sich auch alles hübsch sortieren. Auch die Verbindung mit anderen Nutzern ist einfach und es stehen viele schöne Features zur Nutzung bereit. Derzeit sogar noch vollkommen kostenlos. Und für die ersten 1 Million Nutzer soll das auch so bleiben. Erst dann soll die App kostenpflichtig werden, aber noch immer werbefrei bleiben.

Ob dieses Geschäftsmodell aufgehen wird, bleibt abzuwarten. Gerade im Social Media-Bereich sind die Menschen nicht wirklich bereit, für Apps zu zahlen. Das haben schon einige probiert und sind daran gescheitert. Ein Umschwenken auf andere Geschäftsmodelle wird auch nicht einfach werden. Derzeit ist die App gerade deshalb beliebt, weil alles ungefiltert und ohne Algorithmus läuft. Integriert man beispielsweise Werbung, wird das nicht mehr problemlos möglich sein. Damit wären dann auch die Nutzer wieder verärgert.

Noch viel interessanter ist allerdings die Frage, ob Vero auch wirklich der neue Stern am Social Media Himmel ist. Schließlich besteht die App schon seit zwei Jahren, war bisher aber nur wenigen bekannt. Auch jetzt ist sie noch in der Beta-Phase und der Hype bleibt nicht ohne Folgen. Schon allein die Registrierung und der Login klappen selten ohne Probleme und viele Nutzer berichten auch, dass sie keine Inhalte teilen können. Werden diese Probleme nicht schnell behoben, kann das Interesse auch wieder abflachen.

Darüber hinaus wurden viele andere Social Networks schon auf ähnliche Weise gehyped und nur wenige Wochen später sprach niemand mehr über sie. Es bleibt also abzuwarten, wie es sich entwickelt – und wie die ersten Marketer Vero nutzen werden, um Traffic zu gewinnen.

About 

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.