InterMaxGroup

Mit anderen Affiliates Geld verdienen

Als Webmaster hast Du zwei Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Zum einen kannst Du Endkunden Produkte anbieten und für den Verkauf Provision verdienen. Zum anderen kannst Du andere Webmaster für ein Programm begeistern und an ihren Einnahmen mit verdienen. Wir bieten Dir mit imaXcash natürlich beide Möglichkeiten an!

Das Werben von Webmastern war lange Zeit eine gängige Praxis um ein passives Einkommen aufzubauen. Irgendwann geriet es dann ein wenig in Vergessenheit. Heute wird es jedoch wieder beliebter, denn auf zusätzlichen Umsatz verzichtet niemand gern. Einige Affiliate-Partner haben sich erfolgreich ein Team aufgebaut, in dem nicht nur die jeweiligen Fähigkeiten und das Wissen von allen genutzt werden kann, sondern auch die zusätzliche Provision Monat für Monat aufs Konto wandert. Der Team-Leader ebnet seinen Partnern mit Unterstützung bei den ersten Schritten den Weg und lässt sich das über die Referral-Provision indirekt bezahlen.

Der Aufbau eines solchen Teams ist natürlich nur ein Weg, wie man von der Referral-Provision profitieren kann. Der Kreativität sind bei der Suche nach Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt und es freut uns immer zu sehen, wie gerade hier auch ungewöhnliche Ideen zum Erfolg führen. Doch was genau bringt es denn, am Referral Programm teilzunehmen?

Wer Webmaster für imaXcash wirbt, bekommt von deren Provision 5 % auf den eigenen Account gut geschrieben – ohne Wenn und Aber. Und damit das Werben von Webmastern noch einfacher wird, haben wir Werbemittel vorbereitet, die du dafür nutzen kannst. Wie immer findest du die Werbemittel in deinem imaXcash-Account und kannst sofort mit dem Werben von Webmastern beginnen. Und auch, wenn sich 5 Prozent im ersten Moment nicht nach sehr viel anhören, so kannst du doch damit ein nettes Zusatzeinkommen aufbauen. Wer gute Partner gewinnt, verdient oft jeden Monat ein Stückchen mehr und ist dann auch motiviert, weitere gute Partner zu gewinnen. So lassen sich die Einnahmen steigern, ohne das du selbst viel dafür tun musst. Und das gefällt uns doch allen, oder?

About 

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.