InterMaxGroup

Effektiver suchen für bessere Ergebnisse

Wenn wir hier über Google schreiben, beinhalten die Artikel meist Tipps und News für dich als Website-Betreiber. Es geht also um SEO und Tools, die das Arbeiten leichter machen sollen bzw. für bessere oder schnellere Ergebnisse sorgen. Aber wir alle nutzen Google nicht nur aus dieser Perspektive, sondern sind ja auch User, die Suchanfragen stellen. Hier scheinen sich viele allerdings keine Gedanken zu machen, welche Unterstützung Google hier auch für User anbietet, die für bessere Suchergebnisse und damit eine enorme Zeitersparnis und auch Hilfe sorgen.

Es gibt Tipps für die Suche, die sind uns wohl allen bekannt. Suchen wir nach einer bestimmten Phrase, wie beispielsweise einem Namen, einem Filmtitel oder ähnlichem, sollte die Phrase in Anführungszeichen gesetzt werden („Suchanfrage für …“), um schnell die richtigen Ergebnisse zu bekommen. Die meisten von uns wissen auch, dass sie mit einem Minus innerhalb einer Suchanfrage bestimmte Ergebnisse ausblenden können. Mit „Suchanfrage -Wikipedia“ stellst du somit sicher, dass keine Wikipedia-Ergebnisse angezeigt werden. Zu guter Letzt kennen und nutzen wir sicherlich auch alle die „Site: Keyword“ Abfrage. Damit können wir bestimmte Dinge innerhalb einer Domain suchen, was gerade bei großen Portalen, News-Seiten und ähnlichem Sinn macht.

Doch wie viele weitere Hilfen sind dir noch bekannt? Wir haben ein wenig recherchiert und noch so einiges gefunden, was dir die Benutzung von Google noch einfacher und vor allem nützlicher macht!

  • Ist dir ein Teil des Suchbegriffs unbekannt, kannst du ein Stern als Platzhalter nutzen. Willst du beispielsweise wissen, wer in deiner Stadt an einem bestimmten Tag ein Konzert gibt, ist das mit „Konzert von * in Ort am 10. Oktober“ möglich.
  • Möchtest du wissen, welche Mitbewerber es für deine Website gibt? Mit der Suchabfrage „related: DeineDomain.com“ gibt Google dir eine Antwort auf diese Frage. Das kann dabei helfen, Mitbewerber nicht nur zu identifizieren, sondern dann auch im nächsten Schritt ihre Link-Quellen zu prüfen.
  • Mal wieder in fremden Städten unterwegs und nichts vor? Dann lass dir mit den Suchworten „Events Ort“ oder „Kinoprogramm Ort“ doch einfach anzeigen, was gerade los ist!
  • Wer online arbeitet, muss auch häufig mit unterschiedlichen Währungen arbeiten. Google vereinfacht dir das mit einem integrierten Umrechnungstool. Gib einfach einen Betrag ein und dazu, in welche Währung er umgerechnet werden soll und Google zeigt dir das Ergebnis (Beispiel „50 US Dollar in Britische Pfund). Dasselbe geht übrigens auch mit Maßeinheiten.
  • Einzelne Worte übersetzen funktioniert auch super, wenn du „Übersetzung Wort Sprache“ eingibst.
  • Wie spät ist es wohl gerade in Sidney, Shanghai oder Kapstadt? Gib einfach „Uhrzeit Ort“ in die Suchleiste ein und Google verrät es dir.

Na, waren hier noch einige Suchanfragen dabei, die du bisher noch nicht kanntest? Es gibt natürlich noch viele mehr, die dir unter Umständen das Suchen erleichtern, aber mit diesen Basics solltest du schon einiges an Zeit sparen können.

About 

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.