InterMaxGroup

Microsoft Edge mit vielen neuen Funktionen

Microsoft möchte im Browser-Markt eine Rolle spielen! Nachdem der Internet Explorer weichen musste und Edge an seine Stelle getreten ist, will man jetzt mit vielen neuen Features das Vertrauen der User gewinnen und sogar den alten Explorer wieder ein Stück weit zurückbringen. Das hat aber nicht unbedingt nostalgische Gründe, sondern eher praktische!

Schon im Dezember 2018 ließ Microsoft verlauten, dass der Edge-Browser umgebaut werden soll und ihn auf Basis des quelloffenen Chromium-Browsers aufgebaut. Das Ergebnis kann schon seit einigen Wochen getestet werden, hat aber bisher nur bedingt Aufmerksamkeit gefunden. Das hat sich allerdings geändert, als Microsoft auf der Build 2019 neue Features angekündigt hat, die all das in den Griff bekommen sollen, was Nutzer bisher an den üblichen Browsern stört.

Sehr große Aufmerksamkeit wird dabei der Privatsphäre der User gewidmet. In Zukunft soll hier die Wahl zwischen drei verschiedenen Modi möglich sein. Je nachdem, ob der User den Modus „uneingeschränkt“, „ausgewogen“ oder „strikt“ wählt, können Dritte das Surfverhalten tracken. Das bietet dem User mehr Transparenz und Kontrolle über das, was einsehbar ist. Auch in den Privatsphäre-Optionen gibt es mehr Transparenz. Dort lässt sich beispielsweise sehen, welche Tracker zugelassen sind und welche nicht.

Auch neu ist die Collections-Funktion, mit der es Usern einfacher gemacht werden soll, Informationen zu sammeln und zu teilen. Die Funktion ist zudem auch gleich mit dem Microsoft Office verknüpft, so dass die Infos auch gleich in Word oder anderen Anwendungen genutzt werden können.

Für Unternehmen, die noch mit Anwendungen arbeiten, die für den Internet Explorer optimiert waren, gibt es außerdem einen IE Modus. Der lässt sich zukünftig bequem über einen neuen Tab öffnen, so dass niemand mehr gezwungen ist, veraltete und vor allem unsichere Installationen des IE zu nutzen. Das dürfte vor allem die IT-Abteilungen freuen!

Wie Microsoft bekannt gab, sollen die neuen Funktionen sich in der Entwicklung befinden und in die finale Version des neuen Edge-Browser mit einfließen. Man darf also gespannt sein und es bleibt abzuwarten, ob sich Microsoft damit wieder in die Riege der beliebten Browser einreihen kann.

About 

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.