InterMaxGroup

Google investiert in Sicherheit

Sicherheit und besonders Datenschutz hat in der heutigen Zeit eine hohe Priorität – gerade in den europäischen Ländern wird viel Wert darauf gelegt. Auch Google weiß, wie wichtig diese Themen sind und eröffnet aus diesem Grund ein neues Safety Engineering Center (GSEC) und will dort Tools für mehr Sicherheit und Privatsphäre entwickeln. Das GSEC wird in München eröffnet und dafür soll bis zum Ende des Jahres das Team aus Experten an dem Standort auf 200 Personen aufgestockt werden.

Wie Google bekannt gab, liegt der Fokus beim neuen Center vor allem auf der Arbeit an Passwortmanagern, dem Google-Konto sowie dem Google Sicherheitscheck. Darüber hinaus sollen auch für Google Maps, dem Assistant und Youtube Datenschutzeinstellungen möglich sein. Um diese Ziele zu erreichen, hat Google bewusst den Standort Deutschland ausgewählt, denn die Deutschen gelten als bestes Beispiel für die Bedeutung von Datenschutz und Privatsphäre in Europa. Nirgends sonst erhält das Thema so viel Aufmerksamkeit.

Aber nicht nur mit dem Safety Engineering Center wird in das Thema Sicherheit investiert. Darüber hinaus kündigte Google auch gerade an, einen Förderfond mit einem Volumen von 10 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Universitäten, gemeinnützige Organisationen, Forschungseinrichtungen und andere Organisationen aus Europa können sich für eine Förderung bewerben, wenn sich sich dem Thema Sicherheit widmen. Wie Google erklärte, werden aber nicht nur Projekte gefördert, die sich mit der Online-Sicherheit beschäftigen, sondern es geht auch um Offline-Projekte, die sich vielleicht mit der Bekämpfung von Hassreden oder ähnlichem beschäftigen. Dafür wird pro Projekt maximal eine Million Euro heraus gegeben, so dass mehrere Projekte von der Förderung profitieren können.

Der Fokus auf die Sicherheit ist natürlich grundsätzlich zu begrüßen. Und Google hat sich hier mit der Standort-Wahl sicher auch einige Türen geöffnet, denn gerade in Deutschland werden gern einmal Klagen und Strafgelder im Bereich der Datensicherheit und Privatsphäre zu Hilfe genommen. Mit einem Zentrum für eben diese Bereiche im Land lassen sich sicher einige Gemüter ein wenig besänftigen.

About 

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.